Über mich

30727642_956055281223805_7811324254653251584_o

Name: Beatrix Mittermann
Wohnort: Wien
Tätigkeiten: Autorin, Redakteurin, Texterin, Schreibcoach, Künstlerin

 

Wortakrobaten spielen mit Texten, Wörtern, Rhythmen und Klängen – und das mit Leidenschaft.

Was man vielleicht zu allererst über mich wissen sollte, ist mein Sternzeichen: Zwilling. Nicht, weil Astrologie und Sterndeutung zu meinen Hobbys zählen. Aber es erklärt vielleicht so einiges. Nein, ich spreche nicht davon, dass man Zwillingen zwei Gesichter nachsagt, obwohl auch das vielleicht öfter zutrifft, als es mir lieb ist. Vielmehr will ich darauf hinaus, dass Zwillinge ein gutes Händchen für Kommunikation haben sowie Wissen und Neuigkeiten gut verbreiten und genau darum geht es ja beim Schreiben. Und dann kommt da noch die Offenheit und Faszination gegenüber Neuem und Unbekanntem hinzu – am besten alles gleich ausprobieren und auf zehn Baustellen gleichzeitig arbeiten.

Wissen Sie bereits, worauf ich hinaus will? Neue Projekte zu finden, ist für mich kein Problem. Ja, ich schreibe, aber nicht nur an einem Buch oder einem Artikel. Je mehr gleichzeitig, desto besser, denn da klingen bereits die Schwächen des Zwillings durch: Alles muss aufregend und neu sein, abwechslungsreich und spannend.

Dadurch häufen sich auch meine Interessen: Ich schreibe Kurzgeschichten und Bücher, Artikel und Fachbeiträge, unterstütze Leute bei ihren Schreibprojekten, biete kreative Schreibworkshops an und versuche mich auch im Zeichnen und Malen. Dazu kommen Weiterbildungen im literarischen und beruflichen Schreiben, Horizonterweiterungen durch SEO-Workshops und Social Media Texten. Und weil auch das Reisen und dazugehörige Sprachen und Kulturen zu meinen Leidenschaften zählen, war ich bereits als Reiseleiterin tätig, habe viel im Ausland gearbeitet (Zypern, Kreta, Costa Rica, Istanbul, Kasachstan), habe im Ausland studiert (Frankreich, Montenegro, Thailand), Sprachkurse besucht (England, Frankreich, Spanien, Südkorea), Reisen unternommen (Malediven, Belgien, Frankreich, Spanien, Portugal, Schweden, Norwegen, Rumänien, Italien, Zypern, USA, etc.) und besuche momentan den Vorbereitungskurs zur Fremdenführerin.

All diese Informationen lassen nun vermutlich den Schluss zu, ich wäre sprunghaft. Stimmt vermutlich. Man könnte es jedoch auch positiver formulieren: Ich strecke gerne meine Fühler aus und bin offen für Neues. Dennoch lässt sich beim genaueren Hinsehen eine Konstante erkennen. Ich bleibe dem Schreiben und dem Reisen treu – vielleicht immer wieder in unterschiedlichen Formen und Ausmaßen, aber dafür schlägt nunmal mein Herz. Schon seit über zehn Jahren. Und das ist doch immerhin auch eine Kontinuität.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: